Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Kerniges Quarkbrot

Kerniges Quarkbrot 9 Jahre 7 Monate her #15

  • Sigrid
  • Sigrids Avatar
  • OFFLINE
  • Fresh Boarder
  • Beiträge: 5
  • Dank erhalten: 2
  • Karma: 0
Brot mit Variationsmöglichkeiten

250 g Quark (ich bevorzuge 40 %)
2 Eier
1 Pckch. Weinsteinbackpulver
1 TL Salz
250 g Mehl (Dinkelmehl, Dinkelvollkornmehl, Roggenmehl, Roggen-vollkornmehl)

Alles verkneten mit dem Mixer, dann auf der Arbeitsfläche mit Mehl weiter kneten. Dabei 50 - 100 g (je nach Geschmack) Körner (Leinsamen, Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne) unterkneten.

In eine gefettete Kastenform (ca. 15-20 cm) füllen, 2x längst einschneiden, 75 Minuten backen bei 175°C (Umluft).


Ich mische immer viel in diesem Rahmen, damit es nicht langweilig wird. Habe gelernt, dass die kleine Brote sinnvoll sind. Wenn ich die doppelte Menge nehme, habe ich ab dem 3. Tag Probleme mit der Verdauung.

Viel Erfolg & guten Appetit.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.
Folgende Benutzer bedankten sich: Ralf

Aw: Kerniges Quarkbrot 9 Jahre 7 Monate her #19

  • Ralf
  • Ralfs Avatar
  • OFFLINE
  • Administrator
  • Beiträge: 33
  • Dank erhalten: 1
  • Karma: 0
Danke für das schöne Rezept. Zum Dinkelmehl: ich habe festgestellt, dass ich Dinkelmehl / Dinkelbrot und Dinkelgebäck im allgemeinen sehr gut vertrage. Solltet Ihr mal probieren.
Sigrid schrieb:
Ich mische immer viel in diesem Rahmen, damit es nicht langweilig wird. Habe gelernt, dass die kleine Brote sinnvoll sind. Wenn ich die doppelte Menge nehme, habe ich ab dem 3. Tag Probleme mit der Verdauung.

Ja wie bei allen Lebensmitteln erhöht sich mit der Lagerung auch das Problem mit der Histamin-Intoleranz.
Der Administrator hat öffentliche Schreibrechte deaktiviert.